Judo aus der Eberstadt

www.eberjudo.de

Am 10. und 11. März 2018 fand die Deutsche Meisterschaft der Altersklasse U21 in Frankfurt/ Oder statt. Für den MTV Vorsfelde gingen Mariele Ludwig, Sarah Ischt, Nick Angenstein und Christian Gnegel an den Start.

In der Gewichtsklasse bis 73kg kämpfte sich Nick Angenstein nach Siegen über Manuel Biedermann (Brandenburg) und Kay Berg (Nordrhein- Westfalen) ins Halbfinale vor. Dort wartete Alexander Neihs, ebenfalls aus Nordrhein- Westfalen, auf ihn. Nach gut 3 Minuten musste sich Angenstein leider geschlagen geben und stand im Kampf um die Bronzemedaille.

Leider musste er sich dort Max Henke aus Brandenburg geschlagen geben und belegt somit den 5. Platz. Dennoch, für das erste Jahr U21 und Gewichtsklassenwechsel, ein super Ergebnis.

Mariele Ludwig (-63kg) kämpfte sich nach einem Freilos und einem Sieg gegen Leonie Patt (Rheinland) ins Viertelfinale vor. Leider verlor sie den Kampf gegen Mina Ricken aus Bayern. In der Trostrunde konnte Ludwig einen weiteren Kampf gegen Nora Naeve aus Nordrhein- Westfalen für sich entscheiden, ehe sie sich im Einzug ins kleine Finale Kim Altkorn (Bayern) geschlagen geben musste. Ein starker Platz 7 für Ludwig.

In der Gewichtsklasse bis 48kg kämpfte sich Sarah Ischt ebenfalls nach einem Freilos und einem Sieg gegen Emelie Kopp (Mecklenburg- Vorpommern) ins Viertelfinale vor. Gegen Helen Schneider aus Baden verlor Ischt. Im darauffolgenden Trostrundenkamp gegen Vanessa Natoli musste sie sich leider nach voller Kampfzeit geschlagen geben. Platz 9.

Christian Gnegel (-60kg) kämpfte ein gutes Turnier, konnte sich aber im starken Feld der Teilnehmer nicht durchsetzen.