Judo aus der Eberstadt

www.eberjudo.de

Sarah Ischt und Christian Gnegel werden Norddeutsche Meister

Am vergangenen Wochenende fand in Hannover die Norddeutsche Meisterschaft
der Altersklasse U18 und U21 statt. In Hannover stellten sich 6 Judoka des
MTV Vorsfeldes  der Konkurrenz Norddeutschlands, um um die Tickets für die
Deutschen Meisterschaften im März zu kämpfen. Der MTV Vorsfelde gewann 2
Gold- eine Silber- und zwei Bronzemedaillen.


In der Altersklasse U18 kämpfte sich Sarsen Schmidt (-46kg) ins Halbfinale
vor. Diesen Kampf verlor er leider gegen Philipp Drexler aus Osnabrück. Im
Kampf um die Bronzemedaille und die damit verbundene Qualifizierung zur
Deutschen Meisterschaft zeigte Schmidt nochmals was in ihm steckt und
erkämpfte sich den 3. Platz.

In der Altersklasse U21 gingen mit Sarah Ischt, Mariele und Theres Ludwig,
Christian Gnegel und Nick Angenstein gleich 5 Kämpfer an den Start.
Sarah Ischt (-48kg) stand nach 2 vorzeitigen Siegen gegen Evelin Martel und
Stienecke Böhmer im Finale. Dort stand ihr die bereits Bekannte Sofia Ike
aus Kronshagen gegenüber. Nach knapp einer halben Minute musste Ischt durch
eine kleine Unaufmerksamkeit eine Wertung gegen sich in Kauf nehmen, zeigte
anschließend ihre Stärke und entschied den Kampf mit einem Ko-soto-gake und
anschließendem Haltegriff für sich. Gold, und somit der Titel der
Norddeutschen Meisterin.
Mariele und Theres Ludwig (beide -63kg) verloren beide ihre Auftaktkämpfe
unglücklich und standen sich im Kampf um Platz 3 gegenüber. Nach starkem
Kampf entschied Mariele den Kampf für sich und belegte den 3. Platz. Theres
Ludwig wurde 5.
Christian Gnegel  (-60kg)  zeigte eine überzeugende Leistung. Seinen 1.
Kampf gewann er gleich am Anfang durch seine Spezialtechnik. Auch den Kampf
um den Einzug ins Finale konnte er über die volle Kampfzeit, gegen einen
Mitfavoriten Rudolph Schophaus aus Hannover, mit seiner Spezialtechnik für
sich entscheiden. Im Finale zeigte Christian von Anfang an, dass er als
Sieger von der Matte gehen will und besiegte seinen Gegner dann im Boden
vorzeitig und erkämpfte sich somit die Goldmedaille.

Nick Angenstein (-73 kg) konnte seine ersten 2 Kämpfe souverän, gegen 2
starke Gegner, vorzeitig im Stand für sich entscheiden und war somit im
Finale. Dort ließ er sich leider gleich am Anfang überraschen und verlor das
Finale im Boden vorzeitig. Platz 2, und somit die Silbermedaille.
Die Medaillengewinner haben sich somit für die Deutsche Meisterschaft U18 am
3.3.2018 in Herne und für die Deutsche Meisterschaft U21 am 10./11.3.2018 in
Frankfurt/Oder  qualifiziert.

Die Ergebnisse im Einzelnen:
1. Platz Sarah Ischt
1. Platz Christian Gnegel
2. Platz Nick Angenstein
3. Platz Sarsen Schmidt
3. Platz Mariele Ludwig
5. Platz Theres Ludwig