Judo aus der Eberstadt

www.eberjudo.de

Zum Start in die Landesliga 2018 musste die Kampfgemeinschaft MTV Vorsfelde/MTV Isenbüttel, am 17.02.18, nach Herrmannsburg. Die Gegner an diesem Tag waren, wie am letzten Kampftag 2017, der Gastgeber TuS Herrmannsburg und der SV Hambüren.

Zuerst ging es gegen den SV Hambühren. In den leichten Gewichtsklassen 60 und 66 kg mussten sich die jungen Kämpfer, Miguel Dittmann und Felix Spilner, den erfahrenen Kämpfern des SV Hambühren vorzeitig geschlagen geben. In den Klassen 73,81,90 und bis 100 konnten die Kämpfer der Kampfgemeinschaft souverän  Siege einfahren. Als Gewinner gingen Christopher Nomigkeit 73 kg, Julius Förster 81 kg, Lennart Knospe 100 kg und Patrick Heißner von der Matte. Nur in der Gewichtsklasse + 100 kg war es, bedingt durch die Kampfrichter, knapp und endete für Marc Alexander Fitzlaff mit einem mehr als verdienten Unentschieden. Somit ging der Mannschaftkampf zu Gunsten des MTV Vorsfelde/MTV Isenbüttel 4:2 aus.

In dem Duell mit dem Gastgeber wurde soweit es ging die Aufstellung verändert. In 60 kg Klasse wollte Miguel Dittmann diesmal nicht als Verlierer von der Matte und warf alles was er aufbieten konnte, nach einer langen Verletzung, in die Waagschale. Er nutze, nach einem gelungenen Wurf, den Übergang vom Stand zum Boden und gewann seinen Kampf. Ihm gleich tat es dann auch Felix Spilner in 66 kg und gewann seinen Kampf gleich zum Anfang durch einen sehenswerten Schulterwurf. Die Gewichtsklassen 73 kg Christopher Nomigkeit, 81 kg Luigi Scoccimarro, 90 kg Julius Förster und 100 kg Patrick Heißner gingen wieder eindeutig zu Gunsten des MTV Vorsfelde/Isenbüttel aus. Kampflos gewann Federico Scoccimarro in + 100 kg. Entstand also 7:0 für die Kampfgemeinschaft MTV Vorsfelde/MTV Isenbüttel.

Viele Kämpfe wurden durch sehr schöne Wurftechniken gewonnen und teilweise wurde im wahrsten Sinne des Wortes, bis zum Umfallen gekämpft. Es war auf alle Fälle ein gelungener Start in die Saison.